www.hofteruurlo.nl

Für unsere deutschsprachigen Besucher

Wo liegt Ruurlo....
Wo liegt Ruurlo....

 

  

In Ruurlo ist der Privatgarten genannt: "Hof te Ruurlo" zu Deutsch "Garten zu Ruurlo", am Borculoseweg 40 (Neben der Mühle "Agneta") , an der Ecke der Molenlaan) wieder eröffnet. 

 

Samstags ist auch die Mühle geöffnet biss 16.00 Uhr. www.vriendenvanagneta.nl

 

Der 1.100 qm große Garten wird durch Mäuerchen und Taxushecken eingeteilt und punktet mit vielen tollen Sichtwinkeln und Eckchen. Hierdurch bleibt der “Hof te Ruurlo” immer wieder für eine Überraschung gut. Von der Straße aus sieht es eigentlich nach einem völlig durchschnittlichen Garten aus, aber es gibt eine Vielzahl besonderer Stauden für Pflanzenliebhaber zu entdecken.

Der Garten im Cottage-Stil bietet neben den Staudenraritäten auch mehr als 550 unterschiedliche Sorten Hostas. Auch Kübelpflanzen, gewöhnliche und ungewöhnliche Pflanzen in Beeten und Töpfen und auch Einjährige gehören mit zum Bild.. Und weil jeder Milimeter ausgenutzt wird, hat Unkraut erst überhaupt keine Chance. Neben dem Teich laden Terassen und Bänke zum Verweilen ein und bieten die Möglichkeit, den Garten aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten.

Der “Hof te Ruurlo” liegt neben der Mühle “Agneta” in einem Wohngebiet in Ruurlo. Der Garten ist nur beschränkt für Rollstühle, Rollatoren und Kinderwagen zugänglich.

Es ist ein voll bewachsener Garten, in dem jede Woche etwas Anderes zu sehen gibt.

 

 

 

Der Garten ist für das Publikum zugänglich am:

  

 

 

Sonntag, dem 19. August von 10.00.-17.00 Uhr.

 

Dann Zusammen met der Garten von Bertus und Hermien Bannink in Barchem.

 

Dieser Garten von Bertus und Hermien ist zwar mit 850 m² etwas kleiner, besticht dafür aber mit einer ganz eigenen Atmosphäre. Es gibt einen Vorgarten und einen Garten hinter dem Haus, die sehr unterschiedlich sind.  Gerade Linien aber überschwängliche Beete. Gemütliche Sitzplätze und schöne Eckchen laden zum Verweilen ein. Die Besitzer arbeiten viel mit einjährigen Pflanzen, die sie in schönen Töpfen präsentieren. Im Spätsommer ergänzen viele Dahlien das Bild.

 

Fam. Bertus und Hermien Bannink, Lochemseweg 6, NL-7244 AB  Barchem

Eintritt: Spende. Kaffee oder Tee erhältlich.

 

 

 

 

 

Und zum letzten mal in 2018; 

Samstag, dem 1. September von 10.00-17.00 Uhr.

Sonntag, dem 2. September von 10.00-17.00 Uhr.

 

Bis april 2019!! Dann Geht es weiter!!

 

 

Aber auch an der deutsche Seite der Grenze gibt es "Tage der offenen Tür" der Gärten. www.offene-gaerten-westfalen.de